Vier Studierende sehen sich einen Vortrag an

Quick Info

At the East Asia Institute of the Ludwigshafen University of Business and Society you can study International Business Management (East Asia), i.e. obtain a Bachelor of Science in Business Administration with the additional qualification China, Japan or Korea. The standard length  of this programme is eight semesters because of the one-year studying abroad.

As a higher education entrance qualification, you need an Abitur, a Fachabitur or a vocational qualification. For non-German applicants who have not graduated from a German school  there are special requirements. German and non-German applicants will have to pass our entrance examination.

Our International Business Management (East Asia) bachelor programme only starts in the winter semester, its official start is September, 1st. 

You register for our entrance examination and, after passing, you will receive authorisation from us to enrol online for our degree programme at the Ludwigshafen University of Business and Society.

Info Summary

  • Degree: Bachelor of Science (B. Sc.)
  • Type of study: Full-time
  • Standard length of programme: 8 semesters, including 2 semesters abroad
  • ECTS Points: 240
  • Start: Winter Semester
  • Application Deadline:  July, 15th
  • Languages: German, English, Chinese, Japanese, Korean.
  • The East Asia Institute belongs to the Ludwigshafen University of Business and Society. We are an educational institution of the federal state of Rheinland-Pfalz and therefore do not charge tuition fees.

International Business Management (East Asia), B.Sc.

Ziel unseres Studienganges ist es, umfassende betriebswirtschaftliche Grundlagen sowie auch spezielle fachliche und methodische Fähigkeiten und Fertigkeiten für eine Tätigkeit mit dem oder im Wirtschaftsraum Ostasien zu vermitteln die unsere Absolventinnen und Absolventen in den einschlägigen beruflichen Tätigkeitsfeldern zur Lösung anspruchsvoller und komplexer Sach- und Führungsaufgaben benötigen. So schaffen wir Voraussetzungen, die für verantwortliche Positionen in Wirtschaft und Verwaltung auch außerhalb des Wirtschaftsraumes Ostasien erforderlich sind.

— ENGLISH —

The goal of our degree programme is to impart comprehensive business basics as well as special technical and methodological skills and abilities for an activity with or in the economic region of East Asia, which our graduates need in the relevant professional fields of activity to solve demanding and complex factual and management tasks. In this way, we create the prerequisites that are necessary for responsible positions in business and administration, also outside the economic region of East Asia.

Institutsleiter Prof. Dr. Rövekamp stellt unseren Studiengang vor

Wie ist der Studiengang aufgebaut? (0:15)
Was spricht für den Studiengang? (1:14)
Wie sind die Berufsaussichten für Absolventen? (2:06)

Das auf acht Semester angelegte Vollzeitstudium schließt mit dem Grad eines Bachelor of Science ab, der von der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen an die Absolventen der Studienschwerpunkte China, Japan oder Korea verliehen wird. Das Studium kann nur zum Wintersemester jeden Jahres aufgenommen werden. Das fünfte und sechste Semester wird an Universitäten in China, Japan oder Korea absolviert.

— ENGLISH —

The eight-semester full-time programme concludes with the degree of Bachelor of Science, which is awarded by the Ludwigshafen University of Applied Sciences to graduates majoring in China, Japan or Korea. The programme can only be taken up in the winter semester of each year. The fifth and sixth semesters are completed at universities in China, Japan or Korea.

Unsere Studierenden sollen auf einen möglichst breiten Einsatz auf dem Weltmarkt vorbereitet werden, auf Grund der spezifischen Ausrichtung zunächst mit Blick auf Ostasien. Angesichts der langen historischen Tradition der Länder Ostasiens und ihrer wirtschaftlichen Bedeutung für den Weltmarkt und einer zunehmend zusammenwachsenden Welt ist uns dies besonders wichtig.

— ENGLISH —

Our students should be prepared for the broadest possible deployment on the world market, due to the specific orientation first with a view to East Asia. In view of the long historical tradition of the countries of East Asia and their economic importance for the world market and an increasingly converging world, this is particularly important to us.

International Business Management (East Asia): BWL & Fernost
Kurz zusammengefasst die zentralen Pluspunkte:

  • International vergleichbarer und voll anerkannter staatlicher Bachelor-Abschlussgrad der FH Ludwigshafen University of Applied Sciences
  • Die staatlich anerkannte Akkreditierungsagentur AQAS hat den Bachelor-Studiengang nach den deutschen Qualitätsstandards geprüft und die hohe Qualität akkreditiert.
  • Abschlussgrad Bachelor of Science (B.Sc.) verbürgt hinreichende betriebswirtschaftliche Methodenkompetenz
  • Zwei Pflicht-Auslandssemester in China, Japan oder Korea
  • Sprach- und Kulturunterricht in Chinesisch, Japanisch oder Koreanisch sowie Englisch
  • Fundierte Praxiserfahrungen durch Praktika und praxisbezogene Lehrveranstaltungen, Planspiele, Fallstudien etc.
  • Starker studentischer Zusammenhalt („OAI-Geist“)
  • Persönliche Atmosphäre und Kleingruppenveranstaltungen
  • Hilfestellung bei Planung des Auslandsaufenthaltes und Beantragung von Fördergeldern
  • Gute Karrierechancen in Unternehmen in Europa oder Fernost: Absolventen des OAI sind als High Potentials bei Arbeitgebern stark gefragt
  • Top-Berichterstattung in SPIEGEL, MANAGER-MAGAZIN, EURO-MONEY
  • KEIN NC (Numerus Clausus)

— ENGLISH —

International Business Management (East Asia): Business Administration & Far East
A brief summary of the central plus points:

  • Internationally comparable and fully recognised state Bachelor degree from the FH Ludwigshafen University of Applied Sciences.
  • The state-recognised accreditation agency AQAS has audited the Bachelor’s degree programme according to German quality standards and accredited its high quality.
  • The Bachelor of Science (B.Sc.) degree guarantees sufficient methodological competence in business administration.
  • Two compulsory semesters abroad in China, Japan or Korea
  • Language and culture classes in Chinese, Japanese or Korean as well as English
  • Sound practical experience through internships and practice-oriented courses, business games, case studies, etc.
  • Strong student cohesion (“OAI spirit”)
  • Personal atmosphere and small group events
  • Assistance with planning the stay abroad and applying for funding
  • Good career opportunities in companies in Europe or the Far East: OAI graduates are highly sought after by employers as high potentials.
  • Top coverage in SPIEGEL, MANAGER-MAGAZIN, EURO-MONEY
  • NO NC (Numerus Clausus)
  • Alle Lehrveranstaltungen des Studienganges (Modulhandbuch im PDF-Format, 1 MB) finden in unserem modernen und gut ausgestatteten Institutsgebäude statt
  • Lehrveranstaltungen mit viel Praxisbezug in den Wirtschaftsfächern
  • Muttersprachliche Dozentinnen und Dozenten in den Sprachveranstaltungen
  • Kleine Semester- und Arbeitsgruppen (maximal 60 Studierende in BWL- und maximal 15 in Sprach- und EDV-Lehrveranstaltungen)
  • Kompakter verbindlicher Lehr- und Stundenplan
  • Sehr gut ausgestattete Bibliothek mit Internetarbeitsplätzen
  • Integriertes Auslandsjahr mit gemeinsamer Vorbereitung
  • Kooperationsvertrag mit der Universität Mannheim (kostenfreie Nutzung der Bibliothek, Mensa, sowie Sport-und Beratungsangeboten)
  •  Intensive Betreuung und familiäre Atmosphäre
  • Erstsemester-Unterstützung durch die Fachschaft am Institut
  • Sehr gute Berufsaussichten
  • Optimale Verkehrsanbindung (Verkehrsknotenpunkt Ludwigshafen Mitte 5 Min. Fußweg, Hauptbahnhof Mannheim nur drei Straßenbahnstationen entfernt) und wunderschöne Lage direkt am Rhein in Ludwigshafen-Süd

— ENGLISH —

  • All courses of the degree programme (module handbook in PDF format, 1 MB) take place in our modern and well-equipped institute building.
  • Courses with a lot of practical relevance in the business subjects
  • Native-speaking lecturers in the language courses
  • Small semester and working groups (maximum 60 students in business studies and maximum 15 in language and IT courses)
  • Compact, binding syllabus and timetable
  • Very well-equipped library with Internet workstations
  • Integrated year abroad with joint preparation
  • Cooperation agreement with the University of Mannheim (free use of the library, cafeteria, sports and counselling facilities)
  • Intensive support and a familiar atmosphere
  • First-semester support from the student council at the institute
  • Very good career prospects
  • Optimal transport connections (transport hub Ludwigshafen Mitte 5 min. walk, Mannheim main railway station only three tram stops away) and beautiful location directly on the Rhine in Ludwigshafen South

Den Studienverlauf kann man grob in drei Abschnitte einteilen.

  1. Der erste Studienabschnitt dient der Grundlagenvermittlung. Hier legen wir die Fundamente für den Erfolg Ihres weiteren Studiums. Die besten Absolventen des ersten Studienabschnitts können – als Unterstützung für das Auslandsstudium – von der Haniel-Stiftung ein Stipendium erhalten.
  2. Im zweiten Studienabschnitt stehen Konsolidierung und Aufbau von Wissen im Vordergrund, hierzu gehört auch der einjährige Auslandsaufenthalt in China, Japan oder Korea.
  3. Im dritten Studienabschnitt geht es uns um die Umsetzung des Gelernten. Hier zeigen unsere Studierenden, dass sie die Inhalte des Studiums beherrschen und umsetzen können, sowie zu selbständigen und innovativen Problemlösungen fähig sind.

Detaillierte Informationen über den Inhalt des Studienganges bietet das Modulhandbuch (PDF, 1 MB). Einen Studienverlaufsplan finden Sie in unserer Spezielle Prüfungsordnung (PDF, 0,4 MB).

— ENGLISH —

The course of study can be roughly divided into three sections.

  1. The first study section serves to teach the basics. Here we lay the foundations for the success of your further studies. The best graduates of the first stage can receive a scholarship from the Haniel Foundation to support their studies abroad.
  2. In the second stage, the focus is on consolidating and building up knowledge, including a one-year stay abroad in China, Japan or Korea.
  3. In the third stage, we focus on implementing what we have learned. Here our students show that they have mastered and can implement the contents of their studies and are capable of independent and innovative problem solving.

Detailed information on the content of the degree programme can be found in the module handbook (PDF, 1 MB). A study plan can be found in our Special Examination Regulations (PDF, 0.4 MB).

 

Größe ist nicht unser Ziel. Wir möchten das Ostasieninstitut klein und überschaubar halten und so die Intensität der Ausbildung erhöhen. Wir wollen eine individuelle Betreuung ermöglichen und ein Gemeinschaftsgefühl pflegen.

Wir möchten sozial kompetente, weltoffene und hochqualifizierte Betriebswirtinnen und Betriebswirte ausbilden, die mit einer Zusatzqualifikation für China, Japan oder Korea (inklusive Sprache) ausgestattet weltweit einsetzbar sind.

— ENGLISH —

Size is not our goal. We want to keep the East Asia Institute small and manageable and thus increase the intensity of the education. We want to enable individual mentoring and cultivate a sense of community.

We want to train socially competent, cosmopolitan and highly qualified business economists who, equipped with an additional qualification for China, Japan or Korea (including language), can be deployed worldwide.

Gesamturteil durch die Akkreditierung:

„Die Gutachtergruppe betrachtet die Konzeption des Studienganges in punkto Profilierung und Zielsetzung sehr positiv.“

 
Akkreditierte Qualität des Studiengangs:
  • Die Akkreditierungsagentur AQAS hat den Bachelor-Studiengang nach den deutschen Qualitätsstandards erfolgreich geprüft und genehmigt (staatliche Akkreditierung).
  • Die Gutachter kommen im Gutachten zum Schluss: „dass die Qualitätssicherung … gut geregelt ist.“
  • Der für einen BWL-Studiengang eher zurückhaltend genehmigte akademische Abschluss-Grad Bachelor of Science“ (B.Sc.) spricht für sich. Dieser akademische Grad gewährleistet eine hinreichende quantitative Fundierung der Studieninhalte. Überwiegend bekommt ein BWL-Bachelor einen „Bachelor of Arts“ (B.A.).
  • Einen B.Sc. für BWL haben zum Beispiel auch die private Elite-Universitäten European Business School (ebs) Schloß Reichartshausen (Link: www.ebs.de) und die WHU Koblenz (Link: www.whu.edu) genehmigt bekommen.
  • Bachelor von Universitäten und Fachhochschulen (Universities of Applied Sciences) sind nach den Beschlüssen der Kultusministerkonferenz absolut gleichwertig und genauso wertvoll wie ein bisheriger Diplom-Grad einer Fachhochschule
  • B.Sc. des OAI qualifiziert zum Master-Studium an nationalen und internationalen Universitäten und Hochschulen
  • Die Studiendauer von 4 Jahren sichert den unproblematischen Einstieg in Master-Programme in den USA.

Die Meinung der Gutachter über den Studiengang

Exzellente Berufschancen für eine internationale Karriere:

  • „Die integrierte Vermittlung umfassender betriebswirtschaftlicher, sprachlicher und landeskundlicher Kompetenzen schafft gute Voraussetzungen für eine verantwortungsvolle Berufstätigkeit im ostasiatischen Raum.“
  • „Für eine derartige Ausbildung ist zweifelsohne Bedarf vorhanden, der durch keine andere Hochschule in gleicher Weise gedeckt wird.
  • „Die Tatsache begründet die hervorragenden Arbeitsmarktchancen der Absolventen (..) und stellte eine ´unique selling proposition´ [einzigartiger Konkurrenzvorteil, OAI] dar.“

Gute Studienorganisation:

  • „Die systematische Betreuung und Beratung (..) trägt zu einem effizienten Studium bei.“
  • „Kleine Gruppen, innerhalb derer entsprechende Didaktik praktiziert werden kann.“
  • „Die sehr gute personelle Ausstattung ermöglicht zudem hervorragende Betreuungsrelationen.“

Exzellente Studienbedingungen:

  • „Dem Studiengang stehen (..) exzellente personelle und sächliche Ressourcen zur Verfügung.“
  • „Die Gutachtergruppe stellt fest, dass das Ostasieninstitut über eine ausgezeichnete technische Infrastruktur und Bibliotheksausstattung verfügt.“
  • „Es kann vermerkt werden, dass vermittels der großzügigen und gepflegten Räumlichkeiten und der besonderen Lernatmosphäre am OAI … eine Corporate Identity geschaffen wird …“

Auswahl der Studierenden: Auswahlverfahren:

  • „Das Lehrprogramm ist … für die Studierenden herausfordernd“. Überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und Selbstmotivation sind nötig.
  • „Das … Zulassungs- und Eignungsfeststellungsverfahren sichert eine gute Qualität und hohe Motivation der Studierenden“
  • „Auswahl von besonders qualifizierten und motivierten Studierenden im Rahmen des Zulassungsverfahrens“

Gesamteindruck der Gutachter:

  • „Die Leitidee stellt die Vorbereitung der Studierenden auf eine berufliche Tätigkeit mit bzw. in dem Wirtschaftsraum Ostasien dar.
  • „Ziel des Bachelor-Studiengangs ist es, solide Grundlagenkenntnisse in Betriebswirtschaftslehre und gleichzeitig die für die Kommunikation mit dem chinesischen, japanischen bzw. koreanischen Markt erforderlichen Fertigkeiten/Führungsqualifikationen zu vermitteln.“
  • „Ziel des Sprachunterrichtes ist die Vermittlung einer aktiven wie passiven kommunikativen Kompetenz …“
  • „Die Studierenden soll im Hinblick auf den Umgang mit einer fremden Kultur und einem fremden Wertesystem sensibilisiert und so zu einer kritischen Hinterfragung sowohl des fremden wie auch des eigenen Wertesystems angeregt werden. Auf diese Weise soll unter anderem eine erweiterte soziale Kompetenz erreicht werden.“

AQAS Logo

— ENGLISH —

Overall assessment by the accreditation:

“The expert group considers the conception of the study programme very positive in terms of profiling and objectives.”



Accredited quality of the study programme:
The accreditation agency AQAS has successfully assessed and approved the Bachelor’s degree programme according to German quality standards (state accreditation).
The experts conclude in the report: “that quality assurance … is well regulated.”
The academic degree “Bachelor of Science” (B.Sc.), which is approved rather cautiously for a business studies programme, speaks for itself. This academic degree guarantees a sufficient quantitative foundation of the study content. In most cases, a Bachelor of Business Administration receives a “Bachelor of Arts” (B.A.).
The private elite universities European Business School (ebs) Schloß Reichartshausen (Link: http://www.ebs.de) and WHU Koblenz (Link: http://www.whu.edu), for example, have also been awarded a B.Sc. in Business Administration.
Bachelor’s degrees from universities and universities of applied sciences (UAS) are, according to the resolutions of the Standing Conference of the Ministers of Education and Cultural Affairs of the Länder in the Federal Republic of Germany (Kultusministerkonferenz), absolutely equivalent and just as valuable as a previous diploma degree from a UAS
B.Sc. from the OAI qualifies for Master’s studies at national and international universities and colleges
The study duration of 4 years ensures unproblematic entry into Master’s programmes in the USA.
The reviewers’ opinion of the programme

Excellent career opportunities for an international career:

“The integrated teaching of comprehensive business administration, language and regional studies skills creates good conditions for a responsible professional activity in the East Asian region.”
“There is undoubtedly a need for this kind of education, which is not met in the same way by any other university.
“The fact justifies the excellent labour market opportunities of the graduates (…) and constituted a ‘unique selling proposition’ [unique competitive advantage, OAI].”

Good study organisation:

“The systematic supervision and guidance (..) contributes to efficient study.”
“Small groups within which appropriate didactics can be practised.”
“The very good staffing also enables excellent supervision ratios.”

Excellent study conditions:

“The study programme has (…) excellent personnel and material resources at its disposal.”
“The review panel notes that the East Asia Institute has excellent technical infrastructure and library facilities.”
“It can be noted that by means of the spacious and well-kept premises and the special learning atmosphere at the OAI … a corporate identity is created …”

Selection of students: Selection process:

“The teaching programme is … challenging for the students”. Above-average willingness to perform and self-motivation are necessary.
“The … admission and aptitude assessment procedure ensures good quality and high motivation of the students”
“Selection of particularly qualified and motivated students as part of the admission procedure”.

Overall impression of the evaluators:

“The guiding idea represents the preparation of students for a professional activity with or in the economic area of East Asia.
“The aim of the Bachelor’s programme is to provide solid basic knowledge in business administration and at the same time the skills/leadership qualifications required for communication with the Chinese, Japanese or Korean market.”
“The aim of language teaching is to impart both active and passive communicative competence …”
“The students should be sensitised with regard to dealing with a foreign culture and a foreign value system and thus be encouraged to critically question both the foreign and their own value system. In this way, among other things, an expanded social competence is to be achieved.”

Voices of our first year students

When asked why they came to the East Asia Institute, our student body answered differently.

Wie bekomme ich weitere Informationen?

Sie haben Fragen zu unserem Studiengang “International Business Management (East Asia)” mit Schwerpunkt China, Japan oder Korea? Hier erfahren Sie mehr über uns:

  • Sie nehmen an einem oder mehreren Schnuppertagen am Ostasieninstitut teil. Am besten Sie melden sich vorher kurz telefonisch (0621 – 5203-410) oder per E-Mail (Sekretariat: scheurer@oai.de),
  • Sie vereinbaren einen Termin zur persönlichen Studienberatung (Tel. 0621 – 5203-423 oder per Mail: liew@oai.de)
  • Sie besuchen das Ostasieninstitut am Sommerfest bzw. Tag der offenen Tür (erster Samstag im Juli) und sprechen mit Studierenden, Dozentinnen und Dozenten.

— ENGLISH —

How can I get more information?

Do you have questions about our study programme “International Business Management (East Asia)” with a focus on China, Japan or Korea? You can find out more about us here:

  • You take part in one or more taster days at the East Asia Institute. The best thing to do is to contact us beforehand by phone (0621 – 5203-410) or by e-mail (secretary’s office: scheurer@oai.de),
  • You make an appointment for personal study counselling (Tel. 0621 – 5203-423 or by email: liew@oai.de).
  • You visit the East Asia Institute at the Summer Festival or Open Day (first Saturday in July) and talk to students and lecturers.

Weiter zu

Die globale Dimension des Studienschwerpunkts China.
Weiterlesen »​

Japan begeistert seit über 150 Jahren.
Weiterlesen »​

Korea als wichtige Nation Ostasiens.
Weiterlesen »​

Kontaktdaten, Kennenlernangebote und Wohnungssuche.
Weiterlesen »​

Alle Termine, die Eignungsprüfung und der Bewerbungsablauf.
Weiterlesen »​

FAQ

Häufig gestellte Fragen über unser Studium.
Weiterlesen »​