Allgemein

Der Großmeister legt Wert auf Etikette

Hintergrund: Shōgi [将棋] ist ein japanischer Ableger des Schachspiels, der seit mehreren Jahren auch in Europa immer mehr Anhänger findet. Rund 150 Spieler betreiben den Denksport in Deutschland. Zentren gibt es in Stuttgart, Karlsruhe und Ludwigshafen, wo 2011 bereits die Europameisterschaft stattfand. Am Wochenende ging ein Shōgi Festival über die Bühne. „Ludwigshafen. Andächtig stehen die …

Der Großmeister legt Wert auf Etikette Weiterlesen »

In Japan können Spieler von Shogi gut leben

Frank Rövekamp ist Mitorganisator des zweitägigen Turniers im Ostasieninstitut — Variante des Schachspiels (Interview: Marcel Böhles in der Rheinpfalz vom 11. Oktober 2013) „Am Wochenende, jeweils ab 11 Uhr, findet im Ludwigshafener Ostasieninstitut (OAI) das German International Shōgi-Festival statt, ein zweitägiges Turnier in der japanischen Variante des Schachs. Erwartet wird neben rund 50 Spielern aus …

In Japan können Spieler von Shogi gut leben Weiterlesen »

Japans Mount Fuji – vom Müllberg zum Weltkulturerbe

Christine Liew Kritik an Unesco-Auszeichnung Japans Mount Fuji – vom Müllberg zum Weltkulturerbe Focus-Online 23. Juli 2013 „Zum Weltnaturerbe hat es der höchste Berg Japans nicht geschafft, denn vor zehn Jahren türmten sich am Fuji noch die Müllberge. Nun hat die UNESCO den Vulkan zum Weltkulturerbe [世界文化遺産 sekai bunka isan] erklärt. Das Symbol Japans ist …

Japans Mount Fuji – vom Müllberg zum Weltkulturerbe Weiterlesen »

Koreas Männer schlagen nicht mehr ungestraft zu

Christine Liew Regierung in Seoul ächtet häusliche Gewalt Koreas Männer schlagen nicht mehr ungestraft zu Focus-Online – 22. Juni 2013 „Im konservativen Korea gelten Schläge als probates Mittel, seinem Ärger Luft zu machen. Leidtragende sind Untergebene, vor allem aber Frauen. Jetzt hat Südkoreas Regierung genug vom archaischen Gebaren häuslicher Gewalt. Koreaner mögen kein Schwarzbrot. Sie …

Koreas Männer schlagen nicht mehr ungestraft zu Weiterlesen »

Japanische Massenbewegung heißt Stromsparen

Christine Liew Asiatische Gründlichkeit Japanische Massenbewegung heißt Stromsparen 15. Juni 2013 – Focus Online „Wenn Japaner sich einmal für etwas begeistern, dann machen alle mit. Am liebsten tragen die Bürger einen Wettbewerb aus. Ob es darum geht, Milchtüten zu recyclen oder Strom zu sparen – die Ergebnisse sollten möglichst plakativ darstellbar sein. ‚Oma, mach den …

Japanische Massenbewegung heißt Stromsparen Weiterlesen »