Allgemein

Chinesische Direktinvestitionen in Deutschland

Am 6. April 2016 fand im Ostasieninstitut der Auftakt zur Ringvorlesung statt. Frau Dr. Cora Jungbluth von der Bertelsmann Stiftung sprach über das Thema Chinesische Direktinvestitionen in Deutschland. Die Veranstaltung war gut besucht und anschließend fand eine lebhafte Diskussion statt. Vielen Dank an Frau Jungbluth für den interessanten Vortrag und an Frau Darimont mit dem …

Chinesische Direktinvestitionen in Deutschland Weiterlesen »

Chinesisches Neujahrsfest 2020

Symbolbild zum Chinesisches Neujahrsfest 2020

Am Samstag den 25. Januar 2020 beginnt das Jahr der Maus (鼠年 shŭnián) nach dem traditionellen chinesischen Kalender. Ähnlich wie im Abendland gibt es ein System von 12 Tierkreiszeichen. Jedes Jahr trägt den Namen eines von zwölf Tieren, denen gewisse Eigenschaften zugeschrieben wurden. Da das asiatische Mondjahr nicht mit unserem Kalenderjahr übereinstimmt, ist es wichtig, …

Chinesisches Neujahrsfest 2020 Weiterlesen »

Christine Liew: „Ziel ist, dass sich die Lage entspannt“, DIE RHEINPFALZ

Interview vom 09.04.2018 in DIE RHEINPFALZ MEINUNG AM MONTAG: Die politische Situation in Korea wird aus Ludwigshafen genau beobachtet. Am Ostasieninstitut (OAI) gibt es seit 2016 einen Studienschwerpunkt zur Halbinsel. Im Sommer brechen daher erstmals zwölf OAI-Studenten zu einem Auslandsjahr nach Südkorea auf. Ein Gespräch mit der OAI-Wissenschaftlerin Christine Liew über Politik und Perspektiven.   …

Christine Liew: „Ziel ist, dass sich die Lage entspannt“, DIE RHEINPFALZ Weiterlesen »

Coronavirus-Ausbruch in China

China Fahne

Studierende des Ostasieninstituts, die sich gegenwärtig in der Volksrepublik China aufhalten, wurden von der Leitung des Instituts individuell kontaktiert. Da bislang nur eine Reisewarnung für die Region Hubei seitens des Auswärtigen Amts ausgesprochen wurde, ermöglichen wir unseren Studierenden, ihren Auslandsaufenthalt nach eigenem Ermessen abzubrechen und frühzeitig nach Deutschland zurück zu kehren. Wir weisen an dieser …

Coronavirus-Ausbruch in China Weiterlesen »

Das chinesische Engagement in Afrika

Die neue Dynamik der Machtverhältnisse Vortrag im Ostasieninstitut am 25. März 2015 um 17:00 Uhr Dr. Guy Schulders ehem. University Paris I Panthéon-Sorbonne I Inventur China Bedarf Ressourcen – Importe aus Afrika Ausmaß der Präsenz Chinas China-Afrika-Dialog II  Auswirkungen des chinesischen Engagements auf die afrikanischen Partner Masseneffekte Gefahr der „holländischen Krankheit“ Risiko der wirtschaftlichen Verflechtung …

Das chinesische Engagement in Afrika Weiterlesen »

Das Jahr des Schweins

Briefmarke

„Das Jahr des Schweins steht vor der Tür, kein Wunder also, dass Produkte mit Schwein als Motiv zu einem beliebten Einkaufsobjekt der Chinesen geworden sind, um das bevorstehende Frühlingsfest zu feiern. Auf Chinas größter Online-Einkaufsplattform Táobǎo (淘宝) sind Produkte, die von der britischen Zeichentricksendung Peppa Pig inspiriert sind, sehr beliebt bei den Chinesen für das …

Das Jahr des Schweins Weiterlesen »

Das OAI öffnet wieder regulär für Studierende und Besucher

Das Ostasieninstitut von oben

Weit über ein Jahr war das Ostasieninstitut der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen für Studierende und Besucher geschlossen, die Lehre fand in den vergangenen zwei Semestern ausschließlich online statt. Dies wird sich nun endlich ändern und bald können unsere Studierende Bibliothek und Arbeitsräume wieder nutzen. Auch die Studienberatung kann wie zuvor im persönlichen Gespräch …

Das OAI öffnet wieder regulär für Studierende und Besucher Weiterlesen »

Das OAI und seine Alumni in 2020

Bastian Lidzba

Die außergewöhnliche Situation, in der wir uns seit zwei Semestern befinden, hat auch Positives hervorgebracht. So konnten wir die Beziehungen zu den Absolventinnen und Absolventen des OAI viel enger gestalten als das bisher der Fall war. „Zoom und Co.“ machten es möglich. So hatten sich viele bereiterklärt, auch in den Seminaren unseres Studiengangs aufzutreten und …

Das OAI und seine Alumni in 2020 Weiterlesen »

Das Wormser „Kiautschau“

„Jede(r) Wormser(in) kennt das „Kiautschau“, eine ehemalige Lederarbeitersiedlung, bestehend aus putzigen Fachwerkhäuschen und liebevoll gestalteten Vorgärtchen im Wormser Westen. … Benannt wurde die, vom Volksmund „Kiautschau“ genannte, Arbeitersiedlung übrigens zu Ehren von Kaiser Wilhelm II. nach der, an der Südküste der Provinz Schantung (Shandong) der Volksrepublik China gelegenen, Kiautschou-Bucht (chin. Jiāozhōu [膠州]) – von 1898 …

Das Wormser „Kiautschau“ Weiterlesen »